China Bros | Feuertopf Restaurant (Hotpot)

Hinzugefügt am 6. September 2017
KategorieGastronomie
Bewertung
0.0

Das neue Restaurant China Bros. in Essen überzeugt im Test

WAZplus | Sabine Kelp | 27.09.2018

Für alle, die das kulinarisch-authentische Erlebnis suchen, kommt hier ein ganz besonderer Tipp: China Bros. auf der Viehofer Straße, neben Brecklinghaus. Die Spezialität des Hauses ist der „Feuertopf“, eine Art Suppenfondue auf Chinesisch, das es von mild bis scharf gibt (20 Euro pro Person, all you can eat, inkl. Getränke). Betritt man den Laden, stellt man schnell fest, dass man mit gewohnten Buffet- oder Fondue-Kategorien hier nicht weit kommt. Aber dafür gibt es den überaus freundlichen Service, der uns erklärt, wie es hier funktioniert.

Und das geht so: Man bekommt einen Wok und einen Gasbrenner auf den Tisch, gefüllt mit zwei Brühen, die man zuvor ausgewählt hat (Gemüse-, Hühner-, Pilzbrühe und viele mehr). Anschließend stellt man am Buffet eine Auswahl von Zutaten inklusive Saucen zusammen. Die Buffet-Auswahl sieht frisch aus, ist überaus vielfältig und reicht von dünngeschnittenem Lamm- und Rindfleisch und Fleischbällchen über Fisch und Krustentiere, Teigwaren und Gemüse bis hin zu verschiedenen Tofu-Varianten und einigen fertig gegarten Gerichten.

Sobald die Zutaten oben schwimmen, darf geschlemmt werden

Mit der Auswahl und Selbstbedienungs-Getränken aus dem Kühlschrank geht es zum Tisch zurück. Hier, so werden wir aufgeklärt, kochen die Zutaten rund zwei Minuten in der Brühe und sind sobald sie oben schwimmen bereit zum Genuss. Bei mir dürfen Garnelen auch eine Minute länger und passen dann perfekt zur Spezialsauce der Küche.

Der Algensalat überzeugt mich vollends und der Kinder-Geheimtipp, ein gefülltes Teigbällchen, findet beim Nachwuchs großen Zuspruch. Mit dem Rest kann ich ihn eher nicht überzeugen. Ich hingegen zucke beim Blick in das zweite Kühlregal weg. Für Schweineohren, Schweinekopf, Hühnermagen, Hühnerfüße oder Rinderpansen brauche ich einfach andere Überzeugungsmomente als ein bisschen Appetit am Mittag, und so belasse ich es lieber beim Gewohnten. „Native-eater“ scheinen hier hingegen voll auf ihre Kosten zu kommen, die Reihen sind in der Mittagszeit voll und die chinesischen Landsleute scheuen auch vor besagtem Regal nicht zurück.

Die Vielfalt ist überzeugend

Auch wenn mir der gebratene Mainstream eher liegt als chinesische gekochte Klassiker, ist die Vielfalt überzeugend. Außerdem ist eine Adaption auf hiesige Gaumen bereits in Arbeit. Vom Service behaupte ich, dass ich selten so freundlich, zuvorkommend und verständlich bedient worden bin. Außerdem hat man Zeit, um sich die Auslage genau anzusehen und darf auch einen Blick auf die Tische werfen. Erst dann sollte man entscheiden, ob man sich auf dieses kulinarische Abenteuer einlassen möchte.

China Bros. Viehofer Straße 68 (ehemals Froschkönig), Telefon: 84673155, 0157 57779776, täglich 12-15 und 17.30-23 Uhr.

[Nachdruck aus WAZ – URL: https://www.waz.de/staedte/essen/das-neue-restaurant-china-bros-in-essen-ueberzeugt-im-test-id215423595.html#community-anchor]

Write a Review

Click to rate

Mit der Erstellung eines Accounts stimmen Sie unseren Datenschutzrichtlinien zu.

Ist das ihr Geschäft?

Jetzt beanspruchen

Weiter

Beanspruchen Sie diese Anzeige

Jetzt beanspruchen